18. RLP-Seniorenopen 2021 » 8. Runde: Entscheidung vertagt
18. RLP-Seniorenopen 2021


09.07.2021 - 16:12 von KS


IM Yuri Boidman wollte in der Vorschlussrunde unbedingt die Entscheidung herbeiführen und versuchte alles, um mit den weißen Steinen die Partie gegen seinen härtesten Verfolger, Michael Heid aus Frankfurt, zu gewinnen. Dieser hielt dem Druck des Titelträgers stand und nach dem remis am Spitzenbrett ist die Entscheidung um den Turniersieg auf morgen vertagt.


Spitzenbretter der 8. Runde: hinten IM Boidman – Heid, vorne Hüttemann – Müller
(1) Boidman,Yuri (2320) - Heid,Michael (1942)

Vor der letzten Runde führt IM Yuri Boidman mit einem halben Punkt Vorsprung vor Michael Heid. Geringe Siegchancen hat auch noch Erich Müller, der mit einem weiteren halben Punkt weniger auf Platz 3 folgt. Er kam heute gegen Karl-Heinz Hüttemann zu einem Remis. Nicht nur um den Turniersieg, sondern auch um die weiteren Preise sind in der Schlussrunde spannende Kämpfe zu erwarten. Lediglich die Ratinggruppe bis 1400 ist bereits entschieden. Durch seinen heutigen Überraschungssieg gegen Harald Hiby (Dormagen) steht Werner Nelles (Sondernheim) in dieser Kategorie als Sieger fest.

(19) Nelles,Werner (1335) - Hiby,Harald (1891)

Auch nach der 8. Runde stand ein Teilnehmer unserer Schiedsrichterin Sandra Schmidt für ein kurzes Interview zur Verfügung. Dieses Mal Soren K. Mortensen aus Randers.


Herr Mortensen ist einer unserer internationalen Gäste aus dem skandinavischen Raum, genauer gesagt aus Dänemark. In Berlin und Nordhessen besuchte er gute Freunde und kam anschließend extra nach Altenkirchen, um hier teilzunehmen. Bereits 2019 hat er von diesem Senioren-Open durch einen Flyer beim Erfurter Schachfestival erfahren. Damals hat es zeitlich nicht gepasst und danach kam die Pandemie.
Bereits vor fünf Wochen nahm er an einem Senioren-Open in Dänemark teil. Unglücklicherweise wurde sein Sitznachbar aus der ersten Runde COVID-positiv getestet. Das Turnier war damit für ihn sofort beendet, aber er war nun „hungrig“ auf mehr, sodass er sich an den alten Flyer von damals erinnerte und die Termine für das RLP Senioren-Open für dieses Jahr prüfte. Die lange Wartezeit hat sich gelohnt. Herr Mortensen startete mit der Nummer 33 und hat viele hart umkämpfte Partien remis gehalten. Mit 4,5/8 befindet er sich nun in der oberen Hälfte und hat noch gute Chancen auf einen Rating-Preis. Mit seiner Leistung ist er zu Recht sehr zufrieden. Des Weiteren findet er das Turnier sehr freundlich und gut organisiert. Der Saal ist geräumig und hell ausgeleuchtet. Der gebotene Getränke-Service vom Hotel gefällt ihm ebenfalls sehr gut. Rund um Altenkirchen unternimmt Herr Mortensen nach den Partien gerne Wanderungen in den Wäldern. Er möchte nächstes Jahr wieder teilnehmen und wir freuen uns, ihn dann begrüßen zu dürfen.


Marc Beddegenoodts und Klaus Jovi einigen sich am Tisch von woody24.de auf Remis
  News empfehlen Druckbare Version nach oben